Workshop "Gute Wissenschaftliche Praxis"

-

In diesem Workshop erhalten die Kollegiat*innen einen Überblick über die Regeln guter wissenschaftlicher Praxis sowie über den Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten. Darüber hinaus reflektieren Sie Ihre Werte und Haltungen als Forscher*innen.

Der Workshop fördert das Verständnis für die grundlegenden Regeln und Werte verantwortungsvollen Forschens in allen Phasen des Wissenschaftsprozesses nach lokalen, nationalen und internationalen Grundsätzen und Regelwerken. Dazu gehören die eigenständige Planung und Durchführung von Experimenten, die Sammlung und Speicherung von Daten, der Publikationsprozess und besondere Probleme der wissenschaftlichen Zusammenarbeit.

Die Unterschiede und Grauzonen zwischen guter wissenschaftlicher Praxis, fragwürdiger Forschungspraxis und wissenschaftlichem Fehlverhalten werden beleuchtet. Ursachen von Fehlverhalten werden diskutiert und Möglichkeiten zur Vermeidung von Fehlverhalten aufgezeigt. Die Kollegiat*innen erarbeiten Strategien für den Umgang mit Fehlverhalten und lernen Wege kennen, Konflikte zu lösen. Sie werden ermutigt, mögliche Fragen, Unklarheiten und Zweifel aus ihrer eigenen Forschungspraxis zu diskutieren.

Vermittlungsformate:
Inputs, Fallarbeit, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Plenumsdiskussion

Hinweis:
Die Inhalte des Workshops basieren auf den Empfehlungen des Curriculums für Lehrveranstaltungen zur „Guten wissenschaftlichen Praxis“, das im Auftrag und in Zusammenarbeit mit dem Ombusdman der DFG erstellt wurde. Er wird durchgeführt vom Graudate Center Plus gemeinsam mit den UDE Ombudspersonen.

Zurück