Eintrag und Wirkung von Schadstoffen über Trennsysteme

In Folge von Niederschlagsereignissen wird Regenwasser mit Schadstoffen von Dächern, Verkehrsflächen und anderen undurchlässigen Oberflächen über Trennsysteme in Fließgewässer eingetragen. Schadstoffe haben einen direkten Einfluss auf Arten und damit auf die Organismengemeinschaften. Dieses Projekt zielt darauf ab, die Erfassung, Ausbreitung und Wirkungen von Schadstoffeinträgen durch Regenwasser in Oberflächengewässern zu untersuchen. Hierzu werden an Modellstandorten Sedimente und Biota entlang von Transekten beprobt und auf ihre Schadstoffgehalte hin analysiert. Dies wird durch laborgestützte Toxizitätsstudien der Sedimente begleitet, um Informationen über die Wirkung der identifizierten Substanzen auf sedimentbewohnende Organismen zu erhalten.

Team

  • Kollegiat: Julios Armand Kontchou
  • Betreuer: Prof. Dr. Bernd Sures (UDE, Bioloigie)
  • Betreuer: Prof. Dr. Torsten Schmidt (UDE, Chemie)
  • Betreuer: Prof. Dr.-Ing. André Niemann (UDE, Ingenieurwissenschaften)
  • Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Stefan Panglisch (UDE, Ingenieurwissenschaften)
  • Mentor: Michael Becker (Emschergenossenschaft/Lippeverband)

Projektposter

Kontchou.pdf (815,4 KiB)