Öffentlichkeitsbeteiligung bei Fließgewässerrenaturierungsprojekten

Im Fokus der Promotion von Paulina Budryte stehen die Wechselwirkungen zwischen Renaturierungsprojekten an Flüssen und der lokalen Bevölkerung. Dieser Wechselwirkungsprozess wird normalerweise mittels Öffentlichkeitsbeteiligung durchgeführt. Die Art der Öffentlichkeitsbeteiligung kann dabei sehr unterschiedlich ausfallen, von einfacher Information in der lokalen Zeitung bis hin zu sehr intensiven Diskussionen an sogenannten Runden Tischen, an denen alle Stakeholder teilnehmen können und über Projektdetails entscheiden können. Davon abhängig, wie die Öffentlichkeitsarbeit strukturiert ist, ist es möglich, vorauszusagen welches Ergebnis bei der Projektentwicklung zu erwarten ist.

Ziel des Projektes ist es, zu analysieren welche Rollen die Hintergrundbedingungen (soziale Aspekte wie z.B. Ausbildung, Lebensstandard, religiöser Hintergrund aber auch die Einstellung gegenüber der Umwelt) spielen. Einige Studien haben gezeigt, dass die selben Öffentlichkeitsebeteiligungsmaßnahmen in verschiedenen Projekten erfolgreich waren und den Ablauf zeitlich und wirtschaftlich verbesserten, während sie in anderen Projekten zu Verzögerungen oder sogar zum Stopp des Projektes beitrugen. Öffentlichkeitsbeteiligung wirkt sich nicht nur auf die Wirtschaftlichkeit eines Projektes aus, auch die sozialen Beziehungen einer Region könne dadurch auf lange Zeit beeinflusst werden. Im negativen Fall kann sich das z.B. durch Misstrauen gegenüber der Politik, Verlust der Ortsidentität der Bevölkerung oder Gentrifizierung ausdrücken.

Grundsätzlich hat die Beziehung zwischen Fließgewässerrenaturierung und der lokalen Bevölkerung viele Unsicherheiten. Daher soll als Ergebnis des Projektes eine „Tool-Box“ entwickelt werden, die Empfehlungen geben soll, wie die verschiedenen Maßnahmen zur Beteiligung der Öffentlichkeit angemessen anzuwenden sind. Dabei liegt der Fokus stark auf dem kulturellen und sozialen Kontext der in verschiedenen Case Studies untersucht werden soll. Es wird erwartet, dass hauptsächlich die grundlegenden Merkmale des Entscheidungsprozesses in lokalen Bevölkerungsgruppen und dem Management von Fliesgewässerrenaturierungsprojekten aufgedeckt wird.